Rauchentwöhnung – Am liebsten einfach aufhören!

Startseite / Gesundheit/Ernährung / Markus Kruegel / Rauchentwöhnung – Am liebsten einfach aufhören!

RauchentwöhnungEinfach aufhören – das hört sich für Sie unmöglich an?
Sie glauben, Sie schaffen das nicht?
Ihnen fehlt der feste Wille und die Disziplin?
Warten Sie auf den richtigen Zeitpunkt?

Oder haben Sie es bereits ohne unterstützende Maßnahmen versucht, nicht durchgehalten und wieder angefangen. Und jetzt rauchen Sie möglicherweise noch mehr als zuvor. Kein Grund hält einen Raucher vom rauchen ab, so lange die innere Bereitschaft zum Aufhören nicht vorhanden ist.

Rauchen ist eine Angewohnheit, die im Unterbewusstsein gespeichert ist

So lange Ihre innere Einstellung in Verbindung mit Ihrem Selbstbild sich nicht dahingehend ändert, dass Sie sich als Nichtraucher wahrnehmen, so lange werden Sie rauchen. Lösen Sie jedoch die
vorhandene Vorstellung ein Raucher zu sein im Unterbewusstsein auf, verlieren Sie auch das Bedürfnis, rauchen zu wollen.

Machen Sie sich die Macht
des Unterbewusstseins zu Nutze,
anstatt einen Kampf gegen
das Unterbewusstsein zu führen

Mit enorm viel Kraft, Willen, Disziplin und Durchhaltevermögen schaffen es einige wenige Menschen, meistens auch erst nach etlichen Anläufen, den Kampf zu gewinnen, aufzuhören und dauerhaft zum Nichtraucher zu werden. Wer es versucht hat, weiß wie schwer das ist. Wenn man sich nicht als Raucher empfindet, sondern innerlich davon überzeugt ist, ein Nichtraucher zu sein, hat man weder ein Bedürfnis rauchen zu müssen, noch Gelüste, rauchen zu wollen. Für einen Nichtraucher ist es selbstverständlich, nicht zu rauchen und er vermisst auch nichts.

Klingt einfach – ist einfach!

Am liebsten jetzt aufhören? Als Abschreckung gedachte Botschaften auf der Zigarettenpackung haben laut wissenschaftlichen Untersuchungen keinen Einfluss auf das Rauchverhalten.

Für einen sofortigen Rauchstopp gibt es viele Gründe

Ein sofortiger Rauchstopp steigert nicht nur Lebenserwartung und Lebensqualität, sondern kann gesundheitliche Schäden abwenden. Auch bei schon vorhandenen tabakassoziierten Erkrankungen wie Herz-Kreislauf-Erkrankungen, Krebs, Atemwegserkrankungen, Diabetes u.v.m. ist ein Rauchstopp eine effektive Maßnahme, um Komplikationen, Folgeerkrankungen und Rückfälle zu vermeiden und die Lebenserwartung wirkungsvoll zu erhöhen. Ein Rauchstopp vor und während der Schwangerschaft verringert das Risiko für Komplikationen sowie gesundheitliche Folgen für das Kind. Eine im Schnitt um ca. 10 Jahre verkürzte Lebenserwartung steigt wieder annähernd auf den vollen Wert an, wenn man im Alter von circa 40 Jahren wieder Nichtraucher wird. Hinzu kommen die allgemeine Steigerung der körperlichen Fitness sowie eine Verbesserung des persönlichen Erscheinungsbildes. Sowohl Verfärbungen auf Zähnen und Fingern als auch die Gerüche in Haaren, der Kleidung, etc. verschwinden, die Haut glättet sich und bekommt ein frischeres Aussehen. Aus finanzieller Sicht ergibt sich auf jeden Fall eine Geldersparnis. Bei einem Konsum von ca. 20 Zigaretten, also circa einer Zigarettenschachtel am Tag ergibt sich bei einem Durchchnittspreis von 5,– EUR pro Päckchen eine monatliche Ersparnis von circa 150,– EUR und eine jährliche Ersparnis ­von circa 1.800,– EUR.

Den Zeitpunkt bestimmen Sie!

www.hypnose-deutschand.com

[Gesamt: 4   Durchschnitt:  4.8/5]