Kunst und Kultur

Startseite / Archive by category "Kunst und Kultur" (Page 3)
Kunstgeschichte Online – der Städel Kurs zur Moderne

Kunstgeschichte Online – der Städel Kurs zur Moderne

Sich den Weg durch mehrere Jahrhunderte Kunstgeschichte zu bahnen, ohne den Überblick zu verlieren, ist nicht einfach. Dabei auch Freude am Entdecken und dem selbstständigen, kritischen Umgang mit Kunstwerken zu entwickeln, scheint ein hehres Unterfangen. „Kunstgeschichte Online – der Städel Kurs zur Moderne“ (onlinekurs.staedelmuseum.de) macht die Reise durch die Kunst von 1750 bis heute zu einem neuartigen und ebenso lehrreichen wie anregenden Erlebnis. → mehr lesen

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Ausstellung Keltenwelt: Ernährung bei den Kelten vor 2500 Jahren

Ausstellung Keltenwelt: Ernährung bei den Kelten vor 2500 Jahren

Ausstellung in der Keltenwelt
Essen hält Leib und Seele zusammen – das wussten offensichtlich schon die Kelten, also jene Bevölkerung Mitteleuropas, von denen die Römer viel Erstaunliches berichteten. Und dies auch in Bezug auf ihre Tischsitten: „Sie gießen den Wein, der von Kaufleuten eingeführt wird, unvermischt hinunter und nehmen das Getränk, dem sie so ergeben sind, in Übermaß zu sich, bis sie berauscht in Schlaf versinken oder in einen Zustand des Wahnsinns geraten.“ → mehr lesen

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Ausflugstipp: Die kulturelle Vielfalt in Wetzlar kennenlernen

Ausflugstipp: Die kulturelle Vielfalt in Wetzlar kennenlernen

Viel Kultur in Wetzlar
Welches ist der „richtige“ Glaube? Zu Zeiten Luthers entbrannte darüber ein heftiger Streit zwischen Katholiken und den Anhängern der Reformation – mit so mancher pragmatischen Lösung. In Wetzlar beispielsweise wandte man sich überwiegend dem lutherischen Glaubensbekenntnis zu und teilte sich dennoch weiterhin die Kirche mit den Katholiken. Und so blieb es bis zum heutigen Tag: Im Dom benutzen katholische und evangelische Gemeinde denselben Altar und dieselbe Orgel. Aber das ist nicht der einzige Grund, warum der Wetzlarer Dom eine außergewöhnliche Sehenswürdigkeit ist. Die Stadt bietet sich hervorragend für einen Tagesausflug an. → mehr lesen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
So gelingen schöne und kreative Blumenfotos im Frühling

So gelingen schöne und kreative Blumenfotos im Frühling

Blumenfotos für Anfänger und Fortgeschrittene
Jeder mag sie, es gibt sie in den verschiedensten Formen und Farben und sie sind gerade jetzt im Frühjahr überall zu finden: Wer sich einmal in den sozialen Netzwerken durch die Fotoalben seiner Freunde klickt, der merkt schnell, dass Blumen zu den beliebtesten Fotomotiven zählen. Kein Wunder, denn sie haben vor allem für Anfänger einen großen Vorteil: Sie laufen nicht weg und verharren bewegungslos, bis der perfekte Winkel und eine gute Beleuchtung gefunden sind. Mit ein paar einfachen Tipps werden Blumenfotos noch schöner und abwechslungsreicher. → mehr lesen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Auf dem Kunstwanderweg Natur und Kunst gemeinsam erleben

Auf dem Kunstwanderweg Natur und Kunst gemeinsam erleben

Kunstwanderweg Rotenburg – Für viele Wanderfreunde ist der Frühling die schönste Zeit: Die Natur erwacht nach den langen kalten Monaten aus ihrer Winterstarre, und es gibt kaum etwas Schöneres, als nun viel Zeit draußen zu verbringen. Wer dabei etwas Besonderes erleben will, kann die Kunstpfade im Rahmen des Projekts „Ars Natura“ begehen. Sie wurden auf etwa 700 Kilometern Länge entlang der Fernwanderwege X8 vom hessischen Korbach zum Kyffhäuser in Thüringen und entlang des Fernwanderwegs X3 vom nordrhein-westfälischen Höxter ins bayerische Bad Brückenau eingerichtet. Besonders reizvoll ist der hessische Abschnitt des X3 im Raum Rotenburg an der Fulda. Alle Informationen zu den Strecken und installierten Kunstwerken gibt es unter www.rotenburg.de. → mehr lesen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Freie Theatergruppen in Frankfurt werden besser gefördert

Freie Theatergruppen in Frankfurt werden besser gefördert

Der Magistrat der Stadt Frankfurt am Main hat in seiner Sitzung am 20. Januar darüber entschieden, welche Freien Theatergruppen ab 2017 längerfristig gefördert werden. In der Entscheidung wurden auch die Höhe und die Dauer der jeweiligen Förderung festgelegt. Mit dem in der Koalition vereinbarten Anstieg der Fördermittel um zwei Millionen Euro werden die Frankfurter Freien Theater nachhaltig besser ausgestattet. → mehr lesen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Sonderausstellung im Ikonen-Museum: Margarete Zahn

Sonderausstellung im Ikonen-Museum: Margarete Zahn

Die Künstlerin Margarete Zahn beschäftigt sich seit Jahren mit dem Thema „Gitter“ und den Grenzen, die sie uns setzen. Die von Margarete Zahn als Gitterwerke bezeichneten Acryl-Bilder sind von starker Präsenz durch ihr großes Format und ihre Farbigkeit. Die Ausstellung lenkt die Aufmerksamkeit des Betrachters aber vor allem auf eine andere Schicht der Gitterwerke, nämlich auf den Hinter- oder Untergrund. Die Musterungen des Hintergrundes haben ihre Vorlagen in gotischen oder historisierenden Fenster- und Deckenmaßwerken alter Architektur. Im Entstehungsprozess dienen diese Muster, als Scherenschnitte abgenommen und rapportartig erweitert, als Unterlage für die weitere Ausarbeitung der großformatigen Acryl-Bilder. → mehr lesen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
KulturRegion 2017: die kulturelle Vielfalt der Region entdecken

KulturRegion 2017: die kulturelle Vielfalt der Region entdecken

Nach einem erfolgreichen Geschäftsjahr 2016 startet die KulturRegion FrankfurtRheinMain mit neuen Themen und Ideen für ihre starken Kulturmarken wie die Route der Industriekultur Rhein-Main oder Starke Stücke und dem Schwerpunkt Kulturelle Bildung in das Jahr 2017. Seit 11 Jahren berät die 46 Mitglieder starke gemeinnützige Gesellschaft erfolgreich lokale und regionale Kulturschaffende und fördert die interkommunale Zusammenarbeit anhand konkreter Projekte. Die KulturRegion bindet eine Vielfalt kulturell spannender Orte ein, vernetzt alle Mitglieds-Kommunen von klein bis groß und lässt sie am Gestaltungsprozess der Programme und Projekte aktiv teilhaben. → mehr lesen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]
Pafos auf Zypern ist Europäische Kulturhauptstadt 2017

Pafos auf Zypern ist Europäische Kulturhauptstadt 2017

Die Hafenstadt Pafos an der Südwestküste Zyperns trägt nun seit wenigen Tagen ganz offiziell den Titel „Europäische Kulturhauptstadt 2017“. Mehr als 300 Kulturveranstaltungen aus den unterschiedlichsten Bereichen werden in den nächsten Monaten auf der Insel stattfinden, alle unter dem Motto „Linking continents, bridging cultures“. → mehr lesen

[Gesamt:2    Durchschnitt: 5/5]
Krakauer Weihnachtskrippen im Ikonen-Museum

Krakauer Weihnachtskrippen im Ikonen-Museum

Krakau ist die historische Hauptstadt Polens und reich an Tradition und Denkmälern. Dort wurde die populäre Krakauer Krippe geboren, die weit über die Grenzen Polens hinaus bekannt, wenn nicht gar weltberühmt ist.
Der Brauch der besonderen Erinnerung an die Geburt Jesu wurde vom Heiligen Franziskus von Assisi eingeführt. Er stellte im Jahre 1223 eine Krippe in eine Grotte zu den lebendigen Tieren. In dieser Szenerie wurde die erste „Hirtenmesse“ gefeiert, die die Tradition der Nachtmessen zu Weihnachten und die Krippenspiele einführte. Um die eigentliche Geburtsszene, also Jesuskind, Maria und Joseph gesellten sich nach und nach Figurengruppen der Hirten, der drei Könige und der Tiere. Der Begriff der Krippe hatte sich also gewandelt und stand jetzt nicht mehr für die kleine hölzerne Krippe an sich, sondern für umfängliche Architekturaufbauten und Szenerien rund um das weihnachtliche Thema. → mehr lesen

[Gesamt:3    Durchschnitt: 5/5]