Moderne Kommunikation effektiv nutzen

Startseite / Kommunikation / Archive by category "Moderne Kommunikation effektiv nutzen"

Bei apm gelandet: der Blaue Engel für Druckerzeugnisse

Seit Mitte Januar setzt die apm ein weiteres Zeichen für die Umwelt: Das Darmstädter Druckhaus ist autorisiert, Blauer Engel-zertifizierte Druckerzeugnisse zu produzieren. Der Blaue Engel für Druckerzeugnisse steht für einen reduzierten Energie- und Ressourcenverbrauch, Vermeidung von Gefahrstoffen und verringerte Emissionen. apm-Vorstand Denis Kämper erklärt, warum sich die apm dem aufwändigen Zertifizierungsverfahren gestellt hat und wie Sie als Kundinnen und Kunden davon profitieren.

Blauer Engel für Druckerzeugnisse

Der Blaue Engel für Druckerzeugnisse – Warum ist er für apm so wichtig?

Der „neue“ Blaue Engel ist für uns ein wichtiger Baustein in unserer konsequent nachhaltigen sowie fairen und sozialen Unternehmensausrichtung. Er macht sichtbar, dass Umwelt- und  Ressourcenschutz für uns nicht nur trendgerechte Worthülsen sind, sondern dass wir tagtäglich in diesem Sinne leben und arbeiten. Und diese Glaubwürdigkeit geben wir an unsere Kundinnen und Kunden weiter, wenn der „Druck-Engel“ deren Printprodukte ziert. → mehr lesen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

apm ist erneut PSO zertifiziert

apm ist erneut PSO zertifiziert

Im Mai 2017 wurde die apm AG erneut auf der Basis der ISO 12647 nach ProzessStandard Offsetdruck (PSO) zertifiziert. Mit der PSO-Zertifizierung dokumentieren wir unsere hohen Qualitätsstandards und stellen eine dauerhaft konstante Printproduktion sicher.

Der PSO beschreibt die standardisierte Verfahrensweise bei der Produktion von Druckerzeugnissen und gilt seit 2001 als die Referenz für einen qualitätsorientierten industriellen Druckprozess.

Erfahren Sie hier mehr: http://www.apm.ag/unternehmen/unternehmenshistorie

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Druck & Medien Awards 2017 – die apm AG ist im Finale!

Druck und Medien Awards 2017

Am 26. Oktober 2017 werden bei den 13. Druck & Medien Awards in Berlin wieder die Besten der Printbranche ausgezeichnet.

Die apm AG wurde in der Kategorie „Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ für die Druck & Medien Awards 2017 nominiert.

Mit einer Vielzahl von Zertifizierungen und Maßnahmen wie z. B. dem Blauen Engel für Druckerzeugnisse, FSC® und PEFC™ -Zertifizierung, klimaneutraler Fuhrpark, Oköstrom aus Wasserkraft sowie einem nachhaltigen Energie- und Abfallwirtschaftskonzept haben wir uns den Einzug ins Finale gesichert.

Unser bisheriges Engagement in der nachhaltigen Druckproduktion macht sichtbar, dass Umwelt- und Ressourcenschutz für uns nicht nur trendgerechte Worthülsen sind, sondern dass wir tagtäglich in diesem Sinne leben und arbeiten.

Vielleicht gehören wir schon bald zu den Preisträgern 2017.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Individuell und zielgruppengenau – die vier Komponenten des dialogmagazins

Mehr denn je wollen Leser heute individuell angesprochen werden und zugleich genau die Informationen erhalten, die sie wirklich interessieren. Das dialogmagazin von apm setzt auf den individuellen Zielgruppendialog und vereint gleich vier erprobte Verfahren, die einzeln nutzbar oder auch untereinander kombinierbar sind:

SELECTIVE BINDING und SELECTIVE INSERTING

Dialogmagazin – die crossmediale Publishing-Lösung von apmMit Selective Binding bieten wir seit 1999 eines der effizientesten Mittel, um Leser zielgruppengenau anzusprechen.
Mittels selektiver Steuerung einzelner Bücher, Bogenteile und Beihefter können bis zu 450 unterschiedliche Hefte in nur einem Produktionslauf zielgruppen- und adressgenau zusammengestellt werden. So erhält jeder Leser ein Magazin, das speziell auf ihn zugeschnitten ist; inklusive Beilagen, Beiheftern und Beiklebern.

Beim Selective Inserting werden die Beilagen zielgruppengenau in das bereits geheftete Printprodukt eingelegt. Leser erhalten besonders relevante Beilagen.

 

Die Vorteile von Selective Binding und Selective Inserting auf einen Blick:

  • Zielgruppen werden punktgenau erreicht und Streuverluste minimiert
  • Steigerung von Leserbindung und Responsequote
  • Optimierung des Print- bzw. Werbebudgets durch zielgruppengenaue Werbung
  • Einsparung von Papier und Gewicht führt zu günstigen Produktionskosten und Portoersparnis
  • Schonung der Umwelt durch geringeres Transportgewicht

Darüber hinaus können die Gebinde auf Basis von Auslieferungsgebieten und bis hin zur Auslieferungsroute des einzelnen Postboten Hausnummerngenau sortiert werden.

INSIDE IMPRINTING

Beim Inside Imprinting werden die Leser mit personalisierten Inhalten adressgenau und persönlich mit ihrem Namen angesprochen, während sie z. B. individuelle QR- und PIN-Codes zu weitergehenden Informationen im Internet leiten.

  • Persönliche und adressgenaue Ansprache
  • Hohe Steigerung der Leser-Aufmerksamkeit durch das Gefühl der Wertschätzung
  • Eindrucke an flexibel definierbaren Positionen im Printprodukt
  • Adressgenaues Eindrucken von QR- und PIN-Codes für vorindividualisierte Webseiten
  • Erfolg von Printmedien wird messbar – z. B. durch Tracking der Webseiten

DIGITAL MATCHING

Im Digitaldruck vorproduzierte personalisierte Medien, z. B. Bogenteile oder Beihefter wie z. B. Flyer, Responskarten oder Einladungen, werden mittels Digital Matching adressgenau einem Printprodukt zugeordnet und beigeheftet. Dabei können die digital vorgedruckten Printprodukte – anders als bei Wettbewerbern – auch innen zugeführt werden.

  • Individualisiertes Druckbild (Bild/Text)
  • Persönliche Ansprache der Leser
  • Personalisierte Bilder sowie adressgenaue QR- und PIN-Codes möglich
  • Sehr hohe Flexibilität bei der Individualisierung
  • Zielgruppengenaue und dadurch besonders attraktive Werbung

Und wie funktioniert das?

Sehen Sie hierzu unseren Film. Erfahren Sie mehr über die Funktionsweisen der einzelnen Komponenten des dialogmagazins wie Selective Binding und Inside Imprinting. Lernen Sie die Vorteile des dialogmagazins und die individuelle und effiziente Zukunft im Print mit unserer crossmedialen Publishing-Lösung kennen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Nachhaltig: aus Prinzip

Umweltfreundlich, effizient und kostensparend: Damit lässt sich unsere Arbeitsweise gut umschreiben. Denn Nachhaltigkeit ist bei der apm AG kein Modewort, sondern wir leben und arbeiten schon seit vielen Jahren in diesem Sinne.

Anders gesagt: Wir übernehmen Verantwortung für unsere Kunden und Mitarbeiter – und auch für die Umwelt.

Der Blaue Engel für Druckerzeugnisse – apm ist autorisiert

Seit Januar 2017 setzen wir ein weiteres Zeichen für die Umwelt: Die apm AG ist autorisiert, Blauer Engel-zertifizierte Druckerzeugnisse zu produzieren, die nach RAL-UZ 195 gekennzeichnet sind:

Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Bücher, Broschüren, Kataloge, Kalender, Bedienungsanleitungen, Werbebeilagen, Poster, Flyer, Plakate.

Blauer Engel apm AG

Der Blaue Engel für Druckerzeugnisse steht als eines der bekanntesten Nachhaltigkeits-Label für einen reduzierten Energie- und Ressourcenverbrauch, Vermeidung von Gefahrstoffen und verringerte Emissionen.

Emissionsarme und ressourcenschonende Druckproduktion gemäß RAL-UZ 195

Ein Druckerzeugnis, das den Blauen Engel nach RAL-UZ 195 trägt, belastet Umwelt und Gesundheit weniger:

  • Ressourcenschonung durch einen hohen Altpapieranteil (weniger Holz- und Wasserverbrauch)
  • Vermeidung umwelt- und gesundheitsbelastender Einsatzstoffe (z. B. in Farben, Klebstoffen, Reinigern und in anderen Hilfsmitteln)
  • Verminderung von Energieeinsatz, Abfall und umweltbelastenden Emissionen
  • Verwendung von Farben, Lacken und Klebstoffen, die die Wiederverwertbarkeit der Papierfasern nicht behindern
  • Einsatz nachwachsender Rohstoffe

Möchten auch Sie Ihr Printprodukt mit dem Blauen Engel kennzeichnen? Dann ist apm als Blauer Engel autorisierte Druckerei der richtige Partner für Sie.

Erfahren Sie hier mehr: http://www.apm.ag/unternehmen/der-blaue-engel

Umweltschonende Druckpapiere

Nachhaltig: aus Prinzip - apm

Papier ist der wichtigste Rohstoff für unsere tägliche Arbeit. Der verantwortungsvolle Umgang mit der Ressource Holz ist uns deshalb sehr wichtig. So sind wir FSC® und PEFC™ zertifiziert. Papiersorten aus FSC® und PEFC™ zertifizierten Quellen sind ein fester Bestandteil unseres Papier-Sortiments. Mehr als 16 500 Tonnen Papier von der Rolle sowie etwa 70 Mio. Papierbogen liefen 2016 durch unsere Druckmaschinen. Dabei werden 21 % bereits FSC® und PEFC™ zertifiziert angeliefert, 42 % unseres Jahres-Papierverbrauches sind Blauer Engel gelabeltes, 100 %iges Recyclingpapier. 8,5 % unseres Jahres-Papierverbrauchs werden auch zertifiziert produziert und verkauft.

Die Verwendung von Recyclingpapier spart im Vergleich zu Frischfaserpapier nicht nur bis zu 60 % Energie und etwa 70 % Wasser, verursacht deutlich weniger CO2-Emissionen und verringert Abfall – es schont vor allem die Wälder. Auch viele unserer Kunden möchten heute ihre Printprodukte auf Recyclingpapier gedruckt sehen.

Umweltschonende Druckprozesse

  • Druckfarben

Der Einsatz der optimalen Druckfarbe richtet sich nach der Beschaffenheit des Bedruckstoffes. Wir haben derzeit drei verschiedene Druckfarben – für Zeitungspapiere, gestrichene Papiere und für den Bogenoffsetdruck – im Einsatz.

Für die Bedruckstoffklasse Zeitungspapiere, Nicht-LWC-Papiere und offenporige Papiere haben wir im Nov. 2015 auf aromatenarme und Blauer Engel zertifizierte Druckfarben umgestellt. Dies entspricht mehr als 48 % der gesamten Printproduktion der apm AG.

Auf Kundenwunsch drucken wir auch mit mineralölfreien Farben.

  • Standardisierte Druckprozesse – Begrenzung von Makulatur und Druckzuschuss

Durch optimal aufeinander abgestimmte Prozesse sowie Qualitäts- und KVP-Maßnahmen sparen wir Energie, reduzieren die Makulaturquote und den Druckzuschuss und sparen damit jährlich mehrere Tonnen Papier und tragen so zur Schonung der natürlichen Ressourcen bei. – Wir drucken gemäß Prozess Standard Offsetdruck (PSO). Standardisierte Rüstvorgänge und die automatische Farbregelung an unseren Rollendruckmaschinen machen dabei die Printproduktion schneller und effizienter. Regelmäßige und intensive Wartungsintervalle sorgen für einen störungsarmen Produktionsablauf.

  • Klimaneutral drucken und versenden

Wir bieten unseren Kunden die Möglichkeit, ihre Printprodukte klimaneutral zu produzieren und die entstandenen CO2-Emissionen auftragsbezogen zu kompensieren, indem wir sie über zertifizierte ClimatePartner Klimaschutzprojekte ausgleichen. Selbstverständlich drucken wir alle unsere apm-eigenen Broschüren klimaneutral.

Auf Wunsch versenden wir auch 100 % CO2-neutral und leisten so gemeinsam mit unseren Kunden einen aktiven Beitrag zum Klimaschutz.

Klimaneutraler Fuhrpark

Seit Oktober 2016 gleichen wir alle durch unseren Fuhrpark verursachten CO2-Emissionen aus und unterstützen somit verschiedenste Klimaschutzprojekte – denn die Umweltrelevanz der Treibhausgas-Emissionen, die unsere Firmenfahrzeuge im täglichen Gebrauch verursachen, ist uns sehr bewusst.

Wir haben die Fahrten bereits auf ein Minimum reduziert, doch sie lassen sich nicht gänzlich vermeiden. Denn sie dienen überwiegend dem intensiven Kontakt zu unseren Kundinnen und Kunden. Beides – Kundenanforderungen und Nachhaltigkeit – in Einklang zu bringen, ist das Ziel.

Im Zeitraum Oktober 2016 bis Juni 2017 haben wir 63 307 kg CO2  kompensiert und damit u. a. das Klimaschutzprojekt „Kochöfen in Ghana“ sowie das Projekt „Wasseraufbereitung West-Kenia“ unterstützt, welches sich dem Zugang zu sauberem Trinkwasser für Haushalte in ländlichen Gebieten Kenias widmet.

Energiemanagement

Der Großteil unseres Energiebedarfs wird durch die Druckprozesse in unseren Rollen- und Bogenoffset-Druckmaschinen und in der Weiterverarbeitung verursacht. Ein nachhaltiger Umgang mit Energie ist für uns daher ein wichtiger Umweltaspekt.

Ökostrom aus Wasserkraft

Um die Umwelt trotz unseres großen Energiebedarfs zu schonen, spielt für uns auch die Herkunft des Stroms eine große Rolle. So haben wir unseren Stromeinkauf auf die regenerative Energiequelle Wasserkraft umgestellt. Die Ökostromlieferung stammt aus nachhaltigen Wasserkraftanlagen, die moderne Umweltstandards erfüllen und die an das europäische Stromnetz angeschlossen sind. Durch den Bezug von Ökostrom vermeiden wir die Entstehung von etwa 3.885 Tonnen CO2 jährlich.

Wärmerückgewinnung

Die Trocknereinheit an unserer Rollenoffset-Druckmaschine ist mit einer Wärmerückgewinnung ausgestattet. Mit der im Druckprozess entstehenden Abwärme beheizen wir nicht nur unsere Verwaltungs- und Produktionsgebäude sondern versorgen auch die benachbarte Schule komplett mit Heizung und Warmwasser.

Optimierung des Druckluftsystems sowie der Beleuchtung und Belüftung

Vor kurzem wurde eine neue leistungsstarke und energieeffiziente Kompressorenanlage mit frequenzmoduliertem Verdichter installiert, welche die bisherige Anlage ersetzt und deutlich weniger Energie verbraucht. Die Energieersparnis beträgt 269 775 kWh/Jahr bzw. werden 162 Tonnen CO2-Emissionen vermieden.

Innerhalb der nächsten drei Jahre erfolgt die sukzessive Umstellung auf LED-Beleuchtung in allen Produktionsbereichen. Die Einsparung an Energie beträgt pro Jahr ca. 24 000 kWh bzw. 15 Tonnen CO2. In der Maschinenhalle des Sammelhefters Primera wurden bereits im Frühjahr 2014 neue LED- Lichtbänder installiert.

Außerdem werden durch das Abschalten der Belüftungsanlage in einem unserer Papierlager jährlich ca. 183 084 kWh Strom bzw. 110 Tonnen CO2 eingespart, wobei eine adäquate Belüftung weiterhin gewährleistet ist.

Das apm Abfallwirtschaftskonzept

Auch Abfalltrennung und Recycling ist bei apm ein wichtiger Bestandteil nachhaltigen Wirtschaftens.
Die apm AG setzt dabei auf ein innovatives Abfallkonzept, welches in Kooperation mit dem Aschaffenburger Recycling-Unternehmen Helmut Westarp GmbH & Co. KG entwickelt wurde.

Unsere Abfälle werden zu 100 % stofflich/energetisch verwertet. Voraussetzung dafür ist die sortenreine Mülltrennung bei apm vor Ort. Das apm-Farbleitsystem für die verschiedenen Abfall- und Papiersorten gehört daher zum Gesamtkonzept. Die nicht sortierbaren Reste werden in der Ökosort® Sortier- und Aufbereitungsanlage vollautomatisch sortiert, zerkleinert und zu Ersatzbrennstoff für Industriebetriebe weiterverarbeitet.

Ökosort® ist eine Marke der Helmut Westarp GmbH & Co. KG und ist derzeit eine der innovativsten und umweltverträglichsten Methoden der Abfallbehandlung.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Druck & Medien Awards 2016 – die apm AG ist zweifacher Finalist

Druck &Medien Awards 2016

 

Auch in diesem Jahr haben wir uns bei den Druck & Medien Awards beworben und freuen uns über die zweifache Nominierung.

Mit unserer weiterentwickelten crossmedialen Publishing-Lösung – dem dialogmagazin – sind wir erneut Finalist in der Kategorie „Innovativstes Unternehmen des Jahres“.

In der Kategorie „Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ haben wir uns mit verschiedenen Maßnahmen zur Energieeinsparung, der Reduktion des CO2-Ausstoßes durch Ökostrom aus Wasserkraft, dem Einsatz umweltschonender Druckpapiere, optimierten Druckprozessen sowie unserem innovativen Abfallwirtschaftskonzept für das Finale qualifiziert.

Mit den Druck & Medien Awards werden seit 2005 jedes Jahr die Besten der Printbranche ausgezeichnet. Die diesjährige Preisverleihung findet am 3. November in Berlin statt.

Wir freuen uns sehr, wieder dabei zu sein.

http://druckawards.de/finalisten/

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Dialogmagazin – die crossmediale Publishing-Lösung von apm

Dialogmagazin – die crossmediale Publishing-Lösung von apmModerne Zeitschriften sind viel mehr als Papier, Farbe und Texte für Massen. Die Bedürfnisse moderner Leser sind zielgruppengenaue Informationen und größtmögliche Individualität.
Variable Auflagen und eine stetig steigende Anzahl an Zeitschriften-Titeln verlangen nach nachhaltigen, innovativen und flexiblen Konzepten, um Leser gezielt und persönlich anzusprechen.

Mit dem dialogmagazin hat die apm AG die individualisierte Magazinproduktion neu definiert und bietet flexible Lösungen für die Individualisierung von Zeitschriften und Magazinen. Gleichzeitig lassen sich Print und Online-Anwendungen miteinander verbinden – und dies bei maximaler Wirtschaftlichkeit auch für höchste Auflagen.

Print und Online clever kombiniert – für einen echten Dialog mit dem Leser

Erfolgreiche Kommunikation nutzt mehrere Kanäle in Kombination miteinander und bindet diese in Print und Online ein. Als klassisches Druck-Unternehmen sehen wir Online als Chance und halten die Kombination von Print und Online für das Medium der Zukunft.

Mit dem dialogmagazin schaffen Printmedien nun erstmals einen echten Dialog mit der Leserschaft, was besonders für das Marketing deutliche Vorteile hat:

  • Durch Tracking von in die Kampagne eingebundenen Web- oder Microsites wird Print messbar.
  • Streuverluste werden minimiert,
  • die Responsequoten gesteigert,
  • der Tausender-Kontakt-Preis (TKP) sinkt, während zugleich auch die Kosten sinken. Denn die Papier- und Gewichtsersparnis kombiniert mit Porto-Optimierung führt zu Kostenersparnis.

Mehr als 42,2 Mio. dialogmagazine seit April 2015

Seit der Markteinführung des dialogmagazins im April 2015 haben wir bereits mehr als 42,2 Mio. dialogmagazine für unsere Kunden produziert.

Setzen auch Sie auf individuellen Dialog. Erfahren Sie hier, wie Sie mit Ihrem Magazin eine optimale Kunden- und Leserbindung erreichen.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

apm alpha print medien AG

WER WIR SIND

Richtig Druck machen – apm AG

apm richtig druck machenDie apm alpha print medien AG ist eine mittelständische Rollen- und Bogenoffset-Druckerei in Darmstadt und steht für die vollstufige Produktion von Druck-Erzeugnissen wie Zeitschriften, Magazine, Kataloge und Broschüren auf hohem technischen Niveau. Von der kreativen Idee über die Produktion und selektive Weiterverarbeitung bis hin zur portooptimierten → mehr lesen

Gemeinsam stark im Druckmarkt

Gemeinsam stark im DruckmarktSeit Anfang Mai 2016 ist die Scheuermann Druck GmbH eine 100 %ige Tochter der apm alpha print medien AG. Mehr als 35 Jahre Erfahrung, eine nachhaltige Weiterentwicklung des Dienstleistungsspektrums, hohe Kundenorientierung und exzellente Produktqualität haben die in → mehr lesen

 

apm NEWS

Druck- und Medien Awards 2017

Am 26. Oktober 2017 werden bei den 13. Druck&Medien Awards in Berlin wieder die Besten der Printbranche ausgezeichnet. Die apm AG wurde in der Kategorie „Umweltorientiertes Unternehmen des Jahres“ für die Druck & Medien Awards 2017 nominiert. → mehr lesen

apm ist erneut PSO zertifiziert

Im Mai 2017 wurde die apm AG erneut auf der Basis der ISO 12647 nach ProzessStandard Offsetdruck (PSO) zertifiziert. Mit der PSO-Zertifizierung dokumentieren wir unsere hohen Qualitätsstandards und stellen eine dauerhaft konstante Printproduktion sicher. → mehr lesen

Wir DRUCKEN ZUKUNFT

Dialogmagazin – die crossmediale Publishing-Lösung von apm

Dialogmagazin – die crossmediale Publishing-Lösung von apmModerne Zeitschriften sind viel mehr als Papier, Farbe und Texte für Massen. Die Bedürfnisse moderner Leser sind zielgruppengenaue Informationen und größtmögliche Individualität. Variable Auflagen und eine stetig steigende Anzahl an Zeitschriften-Titeln verlangen nach nachhaltigen, innovativen und flexiblen Konzepten, um Leser gezielt und persönlich anzusprechen. Mit dem dialogmagazin hat die apm AG die individualisierte Magazinproduktion neu definiert und bietet flexible Lösungen für die Individualisierung von Zeitschriften und Magazinen. Gleichzeitig lassen sich Print und Online-Anwendungen miteinander verbinden – und dies bei maximaler Wirtschaftlichkeit auch für höchste Auflagen. → mehr lesen

Individuell und zielgruppengenau – die vier Komponenten des dialogmagazins

Dialogmagazin – die crossmediale Publishing-Lösung von apmMehr denn je wollen Leser heute individuell angesprochen werden und zugleich genau die Informationen erhalten, die sie wirklich interessieren. Das dialogmagazin von apm setzt auf den individuellen Zielgruppendialog und vereint gleich vier erprobte Verfahren, die einzeln nutzbar oder auch untereinander kombinierbar sind:

Selective Binding und Selective Inserting

Mit Selective Binding bieten wir seit 1999 eines der effizientesten Mittel, um Leser zielgruppengenau anzusprechen. Mittels selektiver Steuerung einzelner Bücher, Bogenteile und Beihefter können bis zu 450 unterschiedliche Hefte in nur einem Produktionslauf zielgruppen- und adressgenau zusammengestellt werden. So erhält jeder Leser ein Magazin, das speziell auf ihn zugeschnitten ist; inklusive Beilagen, Beiheftern und Beiklebern. Beim Selective Inserting werden die Beilagen zielgruppengenau in das bereits geheftete Printprodukt eingelegt. Leser erhalten besonders relevante Beilagen. Die Vorteile von Selective Binding → mehr lesen

EXPERTENMEINUNG

Denis Kämper

Denis Kämper - apmDenis Kämper, geboren 1972 in der Hansestadt Lübeck, ist seit 1992 in der Druckbranche tätig. Seit 2013 ist er Vorstand der apm alpha print medien AG sowie Geschäftsführer der Scheuermann Druck GmbH. Nach dem Abitur begann er eine Ausbildung zum Offsetdrucker.

 

UMWELTFREUNDLICH PRODUZIEREN

Blauer Engel apm AG

Seit Januar 2017 setzen wir ein weiteres Zeichen für die Umwelt: Die apm AG ist autorisiert, Blauer Engel-zertifizierte Druckerzeugnisse zu produzieren, die nach RAL-UZ 195 gekennzeichnet sind: Zeitungen, Zeitschriften, Prospekte, Bücher, Broschüren, Kataloge, Kalender, Bedienungsanleitungen, Werbebeilagen, Poster, Flyer, Plakate. Der Blaue Engel für Druckerzeugnisse steht als eines der bekanntesten Nachhaltigkeits-Label für einen reduzierten Energie- und Ressourcenverbrauch, Vermeidung von Gefahrstoffen und verringerte Emissionen. → mehr lesen

 

WUSSTEN SIE DAS?

Papier lebt – wirklich

Papier lebt

Ob ein Buch oder ein Supermarkt-Flyer, eine Imagebroschüre oder ein Notizzettel – wer Papier in den Händen hält, der hat ein Naturprodukt zur Hand. „Papier lebt“, sagt der bekennende Papier-Fan Denis Kämper. Und wenn es um Papier geht, ist der Vorstand der apm AG schnell bei den Details: Beim Heatset-Rollendruck wird die Farbe durch Hitze getrocknet. Dabei trocknet das Papier aus → mehr lesen

[Gesamt:0    Durchschnitt: 0/5]

Print und Online clever kombiniert – für einen echten Dialog mit dem Leser

Dialog mit dem Leser-apmDurch die neuen elektronischen Medien haben sich die Kommunikationskanäle verschoben und erweitert. Erfolgreiche Kommunikation nutzt mehrere Kanäle in Kombination miteinander und bindet diese in Print und Online ein.
Mit dem Dialogmagazin schaffen Printmedien nun erstmals einen echten Dialog mit der Leserschaft, was besonders für das Marketing deutliche Vorteile hat:

Durch Tracking von in die Kampagne eingebundenen Web- oder Microsites wird Print messbar.

Streuverluste werden minimiert,
die Responsequoten gesteigert,
der Tausender-Kontakt-Preis (TKP) sinkt, während zugleich auch die Kosten sinken. Denn die Papier- und Gewichtsersparnis kombiniert mit Porto-Optimierung führt zu Kostenersparnis.

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]

Dialogmagazin – die crossmediale Publishing-Lösung

Dialogmagazin-apmMehr denn je wollen Leser heute individuell angesprochen werden und zugleich genau die Informationen erhalten, die sie wirklich interessieren. Das dialogmagazin – die innovative crossmediale Publishing-Lösung von apm setzt auf den individuellen Zielgruppendialog und vereint gleich vier erprobte Verfahren, die einzeln nutzbar oder auch untereinander kombinierbar sind. → mehr lesen

[Gesamt:1    Durchschnitt: 5/5]